Suche
  • Maren Fromm

Sexueller Missbrauch/ Sexuelle Gewalt Teil 2

Aktualisiert: vor einem Tag



Teil 1

In den letzten beiden Posts habe ich Derealisation und Depersonalisierung erklärt.

Dies sind Fähigkeiten des Menschen, um Trauma zu überleben bis hin zur Abspaltung/ Dissoziation/ Verdrängung aus dem Bewusstsein.

Doch jedes Trauma speichert sich im Körper ab. Die Erfahrungen überrennen den Menschen mit überwältigenden Emotionen und nehmen dem Menschen so die Möglichkeit, die Erfahrung handelnd zu integrieren. Sie sind abgekoppelt, jedoch vorhanden im Unterbewusstsein. Von da aus steuern sie den Menschen in seinem Leben und er kann sich kaum erklären, warum er z.B. immer wieder in ähnliche Beziehungsmuster gerät, sei es Freundschaftlich, beruflich, partnerschaftlich oder familiär. Im Artikel von Dr. rer nat Regina Pohlens- Michel und Dr. phil Herbert Grassmann: Die Reorganisation des Körpergedächtnissystems wird es beschrieben, dass es wie unter Hypnose verläuft. Es entsteht im Bewusstsein einen Prozess unauflöslichen Zusammenwirkens von Handeln, Fühlen, Denken und Wahrnehmen.

In der Traumaarbeit, die den Köper mit einbezieht, werden Empfindungs- und Erlebnisdimensionen angewandt, die über eine rein sprachliche Ebene nur sehr bedingt verfügbar wäre. Die Beziehungsebene des Behandelnden/ der Behandelnden mit dem Klienten/ der Klientin erhält hierbei eine andere Ebene als in der ursprünglichen Therapie, da es in dieser Arbeit, wenn zugelassen werden kann, körperliche Nähe zwischen Therapeut und Klient gibt. Es werden hierdurch andere/ neue Wahrnehmungsebenen und damit veränderte Übertragungs- und Gegenübertragungsgefühle hervorgebracht.

Traumatische Ereignisse sind in der Regel für den Menschen und das Bewusstsein sehr schmerzhaft und bedrohlich. Sie geschehen überfallartig/ schockartig und sind hierdurch unkontrollierbar. Durch diesen Schock, das nicht handelnd integrieren können, die Dissoziation, reagiert der Körper unbewusst auch im Schlaf mit einem Selbstschutzsystem und damit einhergehend einem ständigen Alarmzustand.

#sexuellermißbrauch #sexuellegewalt #unterlegenheit #sagNEIN #nurjaistja #Trauma #Lebenslang #Alkoholeinfluss #drogen #mädchen #jungs #frauen #männer #qia #heilung #therapie #begleitung #helfersystem #metoo

Teil 2

Schlafstörungen, allgem. Angststörungen/ Angstsymptome, erhöhte Schreckhaftigkeit u.v.m. können Folgen sein, da das Nervensystem durch das Trauma tiefgreifend verändert wurde.

In der Psychotherapie gibt es die Weiterbildung zum Körpertherapeuten, der/ die sehr intensiv mit dem/ der Klienten/ - in arbeitet. Es ist jedoch noch nicht weit verbreitet und die Konzepte hierzu nicht ausreichend weitergegeben. Aus meiner Sicht ist dies jedoch hochgradig notwendig, In der Craniosakralen Therapie, der Osteopathie und der strukturellen Integration ist es verbreitetet bekannt, dass Psychische Trauma Verletzungen im Körper hinterlassen, sowohl auf einer strukturellen Ebene wie auch auf einer Ebene der biologischen Information. Die Erforschung der Verbindung mit der Gewebeinformation wird immer tiefer erforscht.

Ich von meiner Seite kann sagen, dass all diese Schutzmechanismen deines Gehirns, deines Körpers und ich sage auch deines Geists und deiner Seele wundervolle Fähigkeiten sind. Sie unterstützen dich als allererstes zu überleben.

Dann, liegt es in deiner Verantwortung dich, Verhaltensweisen, deine Sicht und dein Gefühl zum Leben, deine Beziehungs- und Bindungsmuster anzusehen und für dich zu überprüfen, wie glücklich du in deinem Leben bist. Ich habe schon oft erzählt, dass ich mich an meine ersten 10 Lebensjahre nicht erinnern kann. Ich bin 7 Jahre die verschiedensten Wege des Selbsterforschens gegangen. Ich wollte unbedingt wissen, was in den Jahren war. Und glaube mir, ich habe es lange nicht herausgefunden. Denn ich glaube fest daran, dass deine Seele sehr genau darauf achtet, was sie dir wann in deinem Leben wieder frei geben und zum Aufarbeiten geben kann. Wenn sie spürt, dass deine Kraft noch nicht ausreichend ist, so meine Erfahrung, so wirst du es lange nicht erfahren.

Mein Trauma hat sich in einem Moment geöffnet, in dem ich mit keiner Silbe daran gedacht habe. Und es kam mit einer solchen Kraft, dass ich am Boden lag, geweint habe, mich kaum beruhigen konnte und all den Schmerz fühlte. Ich wurde wunderbar hindurchgeführt und konnte danach dann auch wieder gut „ weitergehen“. Meine Forschungsreise zu mir, meinem Leben und dem Geschehenen konnte an einem Zeitpunkt in meinem Leben in eine ganz besondere Tiefe und damit verbunden Heilung gehen, als ich ausreichend Kraft hierfür hatte.

Denn diese Kraft brauchte ich tatsächlich auch für diesen Weg

#sexuellermißbrauch #sexuellegewalt #unterlegenheit #sagNEIN #nurjaistja #Trauma #Lebenslang #Alkoholeinfluss #drogen #mädchen #jungs #frauen #männer #qia #heilung #therapie #begleitung #helfersystem #metoo


Heute wird mein Podcast mit Barbara Schmid, Spiegelredakteurin und Autorin, über ihre Arbeit mit Katharina zum Thema Sexuellen Missbrauch/ sexuelle Gewalt erscheinen.

Katharina erhielt mit 12 Jahren Reitstunden. Mitten in der Pubertät befand sie sich wie viele andere Mädchen auch in der Zeit in einer Identitätskrise, sowie inneren und äußeren Kämpfen mit der Pubertät und der Familie. Ihr Reitlehrer nutzte diese Chance, um ihr Vertrauen zu erlangen und trennte sie successiv manipulierend von ihren Eltern und Freunden bis sie sich mit 14 Jahren auf eine Beziehung mit ihm einließ. Er versprach ihr den Traum vieler Mädchen von einer heilen Familie mit einem eigenen Reitstall.

Doch Stück für Stück brachte er ihr die Prostitution näher bis er sie zur Prostitution zwang. Viele Jahre lebte Katharina in einer emotionalen Abhängigkeit, die zusätzlich geprägt von massiver Gewalt, Drogen, Alkohol und psychischer Gewalt geprägt war.

Mehrfach wurde die Polizei gerufen, doch sie schaffte den Weg nicht raus. Das was die Familie auf sich nahm und erlebte war die Hölle. Bis zu dem Moment, als Katharina mit letzter Kraft, nach erneuter massiver Gewalt im Krankenhaus landete und ihre Schwester, die mittlerweile Polizistin geworden war, sie da raus holte.

In meinem Interview berichtet Barbara von Katharina, ihrer Arbeit mit ihr und auch was diese besondere Art der Biographiearbeit mit ihr machte

Zu hören ist das Interview in meinem Podcast Wege des Herzens auf spotify, itunes, amazonmusic, deezer , youtube und podigee


https://youtu.be/GzAgj0ik2dc

#metoo

#sexuellermißbrauch #sexuellegewalt #unterlegenheit #sagNEIN #nurjaistja #Trauma #Lebenslang #Alkoholeinfluss #drogen #mädchen #jungs #frauen #männer #qia #heilung #therapie #begleitung #helfersystem #metoo


Da heute mein Podcast mit Barbara Schmid online geht möchte ich heute bereits auf das Thema loverboy eingehen.

Ein Loverboy ist ein Mann, der durch Charisma und genaue Beobachtung der Frau herausfindet, wie er das Herz und das Vertrauen der Frau gewinnen und sie an sich binden kann. Es ist eine vorgetäuschte Liebe und er geht sehr systematisch vor, mit Versprechungen, Handlungen, die Frau, oder wie im Podcast mit Barbara deutlich wird, bereits junge Mädchen von der Liebe zu überzeugen. Bis sie sie an der Angel haben. Loverboys schaffen es, die Menschen in eine absolut abhängige Situation zu bringen. Sich von Elternhaus, Freunden, sozialen Kontakten zu lösen, damit niemand mehr von Außen Einfluss auf die Frau hat. Die betroffenen Frauen und Mädchen können sich aufgrund der emotionalen Abhängigkeit nur schwer dem Zwang und den Forderungen des Täters entziehen.

Die jungen Mädchen werden meist gezielt über soziale Netzwerke, im Chat oder z.B. vor Schulen von den Männern, aber auch in Vereinen oder anderen, vertrauten Orten angesprochen.

Wenn das Vertrauen der jungen Frau gewonnen wurde und die Beziehung durch eine emotionale Abhängigkeit geprägt ist, wird die Zuführung zur Prostitution angebahnt. Hierbei kann beispielsweise eine finanzielle Notlage vorgetäuscht werden, um den Druck auf die Opfer zu erhöhen. Auch können intime Fotos oder Filme als Druckmittel genutzt werden. Nicht zuletzt hält die Hoffnung an die gemeinsame Zukunft die Opfer in der ausbeuterischen Situation. Ein Teil der Täter geben sich schnell als Zuhälter zu erkennen physischer Gewalt oder Gewaltandrohungen, um die Opfer massiv einzuschüchtern und die sexuelle Ausbeutungssituation aufrechtzuerhalten. Durch den Abbruch der sozialen Kontakte fällt es den Betroffenen zusätzlich schwer, sich Unterstützung und Hilfe zu suchen.

Infos von der Seite des LKA Niedersachsen Abteilung Prävention

#sexuellermißbrauch #sexuellegewalt #unterlegenheit #sagNEIN #nurjaistja #Trauma #Lebenslang #Alkoholeinfluss #drogen #mädchen #jungs #frauen #männer #qia #heilung #therapie #begleitung #helfersystem #metoo


Der Missbrauch an Jungs gerät erst langsam an die Öffentlichkeit, obwohl nach Schätzungen von 10 Jungen 2 sexuell missbraucht werden.

Es gibt mittlerweile immer mehr Beratungsstellen für Jungs und Männer. Und das ist gut so, denn die Ursachen und Auswirkungen des sexuellen Missbrauchs/ der sexuellen Traumatisierung an Jungs sind unzureichend erforscht. Die Sprachlosigkeit und das Schweigen herrscht bei den heutigen Opfern und auch den ehemals missbrauchten Männern noch Heute dazu, unsicher zu sein, in dem sich öffnen können. Viel weniger Jungs/ Männer haben den Mut, sich Hilfe zu nehmen. Auch erlebe ich, dass die Präsenz der Beratungsstellen weniger verbreitet ist in der Öffentlichkeit, als die Hilfsangebote für Frauen.

Ich weiß, dass der sexuelle Missbrauch/ sexuelle Gewalt an Frauen eine wesentlich höhere „Quote“ hat, als der an Jungs und Männern und doch darf auch dieser Tabubereich an die Öffentlichkeit kommen. Sowie, dass es nicht nur Männer sind, die missbrauchen sondern auch Frauen.

Mein Erleben in meiner Arbeit ist, dass immer mehr Frauen und Mädchen über ihren Missbrauch sprechen, da es viel Ermutigung gibt, auch wenn ich weiß, dass immer noch viel zu wenige Mädchen und Frauen wirklich den Weg des offenen Umgangs und den Weg der Hilfe wählen.

Doch bei Jungs und Männern ist dieses Thema weitaus mehr tabuisiert wenn dann Missbrauch stattgefunden hat und mit Selbstzweifeln an sich und seiner männlichen Identität.

#sexuellermißbrauch #sexuellegewalt #unterlegenheit #sagNEIN #nurjaistja #Trauma #Lebenslang #Alkoholeinfluss #drogen #mädchen #jungs #frauen #männer #qia #heilung #therapie #begleitung #helfersystem #metoo


Das Identitätsdilemma eines Jungen oder eines Mannes ist doppelt belastet. Zum einen sich so zu fühlen, kein ganzer Junge mehr zu sein und der Missbrauch an sich. Dieses Dilemma der Identität zwischen Opfer- und Männerrolle neigt sich hin zu einer Identifikation mit dem Aggressor/ dem Auslöser, da man genauso stark sein will wie der Täter. Auf gar keinen Fall ein Schwächling oder Homosexueller. ( Ich möchte hier deutlich machen, dass ich Homosexualität als etwas normales empfinde, es in unserer Gesellschaft jedoch noch immer keine Normalität, immerwährende Toleranz hat)

Die Jungs versuchen alles dafür zu tun, sich ihren Respekt vor sich selbst und in der Gesellschaft wieder zu erhalten. Diesen Weg gehen sie oft auf aggressive , übertriebene und machohafte Weise.

Die Gesellschaft sieht ausschließlich das nach Außen gezeigt Verhalten und nimmt ihn weniger als Opfer wahr. Noch immer besteht die Meinung, dass Jungs stark sein müssen, sich wehren können und beim sexuellen Kontakt sicher Lust empfinden. Der Leidfaktor der Jungs und Männer wird wenig gesehen.

Jungs, die von normalerweise heterosexuellen Männern plötzlich homosexuell ausgebeutet werden, beziehen dies schnell auf sich und ihre Ausstrahlung und stellen ihre eigene sexuelle Neigung, wenn sie überhaupt schon ausgebildet ist, auf den Kopf und absolut in Frage. So wie sich Kinder im allgemeinen bei Missbrauch und Misshandlungen selber die Schuld für das Verhalten und die Konsequenz die sie nun erleben geben.

#sexuellermißbrauch #sexuellegewalt #unterlegenheit #sagNEIN #nurjaistja #Trauma #Lebenslang #Alkoholeinfluss #drogen #mädchen #jungs #frauen #männer #qia #heilung #therapie #begleitung #helfersystem #metoo


Laut dem Kinsey Report sind Jungs missbrauchende Männer entweder verheiratet oder heiraten zu einem anderen Zeitpunkt. Jungs in der Vorpubertät haben einen besonderen Reiz da ihre noch nicht ausgereifte geschlechtsspezifische Ausstrahlung und Wirkung sexuell anziehend auf diese Männer wirkt. Sie selber haben keine Angst vor Homosexualität. ( Wobei ich auch hier wieder sagen muss, dass ich es schwierig finde, dass in den Medien, in denen ich geforscht habe, oder auch in unserer Gesellschaft, eine Angst vor Homosexualität besteht und so formuliert wird. Darauf gehe ich allerdings beim Thema LGBTQI ein).

Diese Verunsicherung/ Angst vor Homosexualität ist umso geringer, je jünger die Jungs zum Zeitpunkt des Missbrauchs sind. Die meisten Jungs werden in der frühesten Kindheit, das heißt zwischen 4 und 5 Jahren missbraucht, nicht selten bereits als Säugling.

Jungs werde in der Regel, anders als Mädchen, die oft im unmittelbaren häuslichen Umfeld Missbrauch erleben, von Bekannten außerhalb missbraucht. Oft sind es Autoritätspersonen, die die Jungs mit Geschenken, Geld oder anderen Dingen bestechen. Selbstverständlich kann der Missbrauchende auch der Vater oder Stiefvater sein, sowie die Mutter oder Stiefmutter.

Väter wenden beim Missbrauch am Sohn eher Gewalt an, während die Menschen von Außerhalb eher weniger brutal sind.

Frauen gehen wesentlich subtiler und manipulierender auf emotionaler Ebene um, denn sie gehen über das Vertrauen und lassen dann die Grenzen zwischen angemessener Liebkosung und sexueller Erregung verschwimmen oder gehen gemeinsam mit einem männlichen Täter vor.

#sexuellermißbrauch #sexuellegewalt #unterlegenheit #sagNEIN #nurjaistja #Trauma #Lebenslang #Alkoholeinfluss #drogen #mädchen #jungs #frauen #männer #qia #heilung #therapie #begleitung #helfersystem #metoo


Sexueller Missbrauch an Jungs durch Frauen ist in den Auswirkungen ein anderes als durch Männer. Die Jungs sind gesellschaftlich so geprägt, dass es etwas Besonderes ist, wenn eine ältere Frau mit ihnen ein sexuelles Erlebnis hat. Dies ist, je nach Alter beim Missbrauch tatsächlich mit einer gewissen Form von Stolz verbunden. Erschreckend! Und doch auch logisch, da die Grenzen langsam verschwimmen und den Jungs etwas ganz Besonderes vermittelt wird. Der Missbrauch eines Jungen durch einen Mann hat wesentlich stigmatisierenderen Charakter, für sich selbst und auch für den Jungen gefühlt durch die Umwelt/ Gesellschaft. Die größte Angst des Jungen ist, durch den Missbrauch homosexuell zu werden. Dies sind auch die Ängste der meisten Eltern. Aus meiner Sicht gehört an dieser Stelle nicht nur Aufklärung bezüglich des Themas Sexueller Missbrauch sondern ebenso, dass den Kindern von Klein auf vermittelt wird, egal welchen Weg du zukünftig einschlägst, ich liebe dich egal wie und mit wem du bist. Dann bräuchte es diese Ängste nach diesem traumatischen Erlebnis, das schon schlimm genug ist, gar nicht geben. Es besteht das Vorurteil, dass missbrauchte Jungs später selber zu Tätern werden. Tatsächlich sind es um die 20% , die vom Opfer zum Täter werden. Was natürlich immer noch viel ist. Je früher der Missbrauch stattgefunden hat umso mehr “weist“ es ihn als Opfer aus. Jedoch bleiben Männer seltener in dieser Opferrolle fixiert, auch wenn es das Leben genauso prägt und zerstört wie bei Frauen. Männer entwickeln jedoch eher die Mauer um sich herum, gemäß der Aussage: Harte Schale weicher Kern; sie haben einen besonderen Ehrgeiz, weil sie es sich selbst beweisen wollen und auch anderen; sie sind besonders hilfsbereit. Hinzukommend haben sie oft mit Bindungsstörungen, Ängsten und Süchten zu tun. Sie wagen es jedoch viel weniger als Frauen, therapeutische Hilfen in Anspruch zu nehmen

#sexuellermißbrauch #sexuellegewalt #unterlegenheit #sagNEIN #nurjaistja #Trauma #Lebenslang #Alkoholeinfluss #drogen #mädchen #jungs #frauen #männer #qia #heilung #therapie #begleitung #helfersystem #metoo


In Männergruppen hat sich gezeigt, dass Männer, die sexuellen Missbrauch erfahren haben nachfolgende Lebenshaltungen entwickelt haben:

Der Fels Männer in Beziehungen, jedoch fehlt emotionale Tiefe und wirkliches Vertrauen Komm mir nah, doch halte auch Abstand Intimität wird zeitweise zugelassen, jedoch besteht ein ständiger Schutz vor negativen Folgen

Klammern Männer begeben sich in Abhängigkeitsbeziehungen und haben unrealistische Erwartungen an diese. Sie benötigen eine ständige/ stete Aufmerksamkeit, die kaum erfüllt werden kann und in denen die Männer sich dann abgewiesen fühlen

Es nicht besser verdienen In den Männern ist nach wie vor der Satz, am Missbrauch Schuld zu sein und aufgrund dessen fehlt der Glaube daran, eine glückliche Beziehung führen zu dürfen.

Übersexualisierung Alles, auch nicht sexuelle Beziehungen werden übersexualisiert

Macht und Kontrolle Diese Männer müssen Beziehungen kontrollieren und beherrschen. Dies gibt ihnen Sicherheit, geht jedoch absolut auf die Kosten der Sicherheit des Partners. #sexuellermißbrauch #sexuellegewalt #unterlegenheit #sagNEIN #nurjaistja #Trauma #Lebenslang #Alkoholeinfluss #drogen #mädchen #jungs #frauen #männer #qia #heilung #therapie #begleitung #helfersystem #metoo

Welche Vorurteile herrschen bei sexuellem Missbrauch an Jungs und rhindern deshalb, das „Sich Bekennen“ der Jungs, missbraucht zu sein? - Missbrauchte Jungs werden selber zu Tätern! Wer will schon mit diesem Stigma leben und sich immer unter Beobachtung fühlen? - Wer missbraucht wurde hat Schwäche und Ohnmacht zugelassen, Jungs dürfen in unserer Gesellschaft jedoch noch immer nicht wirklich schwach sein. Auch wenn ich hier eine Veränderungstendenz wahrnehme - Jungs und Männer müssen stark sein - Jungs, die missbraucht wurden haben selber schuld, sie hätten sich ja besser wehren können. Wenn man jedoch ansieht in welcher Altersklasse sexueller Missbrauch an Jungs stattfindet, dann wird deutlich, dass dies eine absolute Überforderung ist. - Jungs, die sexuellen Missbrauch erlebt haben finden eigene Lösungswege. Welch ein überforderndes Vorurteil und Anspruch! - Jungs verarbeiten es besser als Mädchen! Nein! Aber anders, weil sie auch andere Chancen ( weniger?!) als Mädchen haben - Jungs finden den Sexualkontakt doch mit einer Frau immer toll, empfinden ihn als angenehm… sonst bekommen sie doch keinen hoch… was für ein Blödsinn, auch bei Jungs und Männern müssen die „ richtigen“ Punkte getroffen werden, damit Erregung geschieht, wie auch bei Mädchen und Frauen, das ist Körper! Und nicht immer Geist, Lust, Erotik - Jungs wollen nicht als homosexuell abgestempelt werden und sprechen deshalb nicht über den Missbrauch. Völlig fatal und es spiegelt sich noch immer das unaufgeklärte Gesellschaftssystem wieder - Sexueller Missbrauch an Jungs wird anders bewertet als bei Mädchen. Es wird oft als unangemessenes, sexuelles Abenteuer gesehen, nicht aber als Missbrauch. Hier wird die Benachteiligung von Jungs/ Männern für dieses Thema sehr deutlich

Meist kommt der Missbrauch an Jungs erst ans Tageslicht, wenn er befürchtet, das sich der Missbrauch steigert oder wenn er Angst vor ansteckenden Krankheiten hat #sexuellermißbrauch #sexuellegewalt #unterlegenheit #sagNEIN #nurjaistja #Trauma #Lebenslang #Alkoholeinfluss #drogen #mädchen #jungs #frauen #männer #qia #heilung #therapie #begleitung #helfersystem #metoo

Ritueller Missbrauch

Dies ist ein hochsensibles Thema, mit dem ich sehr achtsam umgehen werde. Denn, es betrifft sämtliche Gesellschaftsbereiche auf der Welt. Es ist weit verbreiteter und in krassen Netzwerken verbreitet. Ich weiß mittlerweile noch viel mehr als ich aktuell hier posten werde, da ich auch mich schützen möchte vor Angriffen oder ähnlichem. Dennoch ist es eines der Unterthemen in meiner Reihe des sexuellen Missbrauchs/ sexueller Gewalt, das mir sehr am Herzen liegt und zu dem ich mit Patricia Hilali ein Podcastinterview für meinen Podcast: Wege des Herzens- Maren Fromm der Podcast gemacht habe, welches auf allen gängigen Podcastkanälen zu hören ist. Itunes, Spotify, Amazonmusic, Podigee, Deezer und Youtube. Ritueller Missbrauch ist eine organisierte und rituelle sexuelle Gewalt. Die Menschen, die dies erleben erfahren oft über Jahre hinweg psychische, physische und sexuelle Gewalt. Es ist so massiv, dass sie in der Regel absolut abspalten / dissoziieren und deshalb auch so schwer an wirkliche Erinnerungen wieder herankommen. Ritueller Missbrauch findet in Strukturen statt, die sehr gut miteinander vernetzt und auch abgesichert sind, damit möglichst wenig an die Öffentlichkeit gerät. Der Missbrauch und die Gewalt findet absolut zielgerichtet, wiederholt und mit langjähriger Abhängigkeit der Betroffenen statt. Oft vertreten sie (Schein-) Ideologien oder eine religiöse Sinngebung. Die Betroffenen sprechen hier von Sekten und Kulten. Und doch weiß ich, dass es noch viel weiter verbreitet ist. #sexuellermißbrauch #sexuellegewalt #unterlegenheit #sagNEIN #nurjaistja #Trauma #Lebenslang #Alkoholeinfluss #drogen #mädchen #jungs #frauen #männer #qia #heilung #therapie #begleitung #helfersystem #metoo #rituellegewalt #rituellermissbrauch


Heute erscheint mein Podcastinterview mit Patricia Hilali zum Thema sexueller Missbrauch/ sexuelle Gewalt / ritueller Missbrauch. Ein hochsensibles Thema, welches wir in einem sensiblen Gespräch beleuchten um Licht herein zu bringen. Uns beiden ist es wichtig mit diesem Interview nicht anzugreifen, sondern aufzuklären, damit es zum einen aufhören und in die Heilung gehen kann. Es bringt aus unserer Sicht nichts zu drohen, sondern deutlich zu machen, dass es diesen Bereich des Missbrauchs noch immer gibt und was es mit den Menschen macht.

Podcast Wege des Herzens- Maren Fromm der Podcast auf itunes, spotify, amazonmusik, deezer, podigee und youtube

#sexuellermißbrauch #sexuellegewalt #unterlegenheit #sagNEIN #nurjaistja #Trauma #Lebenslang #Alkoholeinfluss #drogen #mädchen #jungs #frauen #männer #qia #heilung #therapie #begleitung #helfersystem #metoo #rituellegewalt #rituellermissbrauch


https://youtu.be/DmvBSzmHmvs



Erst 2020 kümmerte sich die Aufarbeitungskommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs um eine weitere Aufklärung. 59 Zeitzeuginnen und Zeitzeugen berichteten von ritueller Gewalt, 46 sprachen in einer vertrauten Anhörung und 13 schrieben einen Bericht. Insgesamt gab es 1197 Anhörungen und Berichte.

Ein Zitat von der Seite der Aufarbeitungskommission ist: „ Ich habe mit niemanden gesprochen. Ich wusste nie, wer zu den Bösen gehört“

Noch ist dieses Thema relativ frisch bei der Aufarbeitungskommission, so wie ich es verstehe. Doch natürlich ist ritueller Missbrauch/ rituelle Gewalt schon wesentlich älter.

Für mich gehört hierzu ebenso der ganze sexuelle Missbrauch, der durch Angestellte der Kirchen geschieht. Dies kommt Gott sein Dank immer mehr ans Tageslicht und erhält Aufklärung. Doch auch da gibt es enorme Dunkelziffern. Und wenn man von Dunkelziffern spricht, dann sind das die Zahlen, zu den Bereichen, die man sich vorstellen kann. Das es jedoch auch Bereiche gibt, die so unfassbar, nicht greifbar und unaufgedeckt sind, sind die Dunkelziffern noch viel höher. Daher ist es auch so schwierig, dieses Thema publik zu machen. Zumal, das möchte ich hier wiederholen, es NICHT um Bestrafung/ Täter/ Opfer geht. Nach wie vor geht es bei mir darum, dass ich aufklären, sensibilisieren und meinen Beitrag zur Heilung geben möchte. Ja, das was den Menschen geschieht und geschehen ist, das ist ganz ganz schlimm und es begleitet sie ihr Leben lang, wenn sie nicht in die eigene Heilung gehen. Der eigene Heilungsweg ist gerade bei rituellem Missbrauch dadurch erschwert, dass oft in irgendeiner Weise Betäubung mit im Spiel ist, so dass Erinnerungen diffus sind. Ich kann jedoch ermutigen den Weg zu gehen, diesen diffusen Erinnerungen zu folgen, da im Körper alles abgespeichert ist, Der Heilungsweg der Opfer bringt Licht in das Ganze. Ich halte es für wichtig, Licht in dieses dunkle Thema der Gesellschaft zu bringen, damit es irgendwann nicht mehr stattfinden kann. #sexuellermißbrauch #sexuellegewalt #sagNEIN #Trauma #Lebenslang #Alkoholeinfluss #drogen #mädchen #jungen #heilung #therapie #begleitung #helfersystem #metoo #rituellegewalt #rituellermissbrauch

Anlaufstellen für Betroffene sind unter anderem Verein CARA | Nonprofit | Aufklärung | Schweiz (verein-cara.ch) in der Schweiz In Deutschland das Berta Telefon für Betroffene kostenfrei und anonym 0800 30 50 750 In Deutschland die Nummer bei sexuellem Missbrauch:0800 22 55 530 Spezialisierte Anlaufstellen bei ritueller Gewalt- Die Frauenberatung Frauenzimmer e.V. - Meschede (frauenberatung-hsk.de)

Und andere. Hierzu musst du das Thema in die Suchmaschinen eingeben.

#sexuellermißbrauch #sexuellegewalt #unterlegenheit #sagNEIN #nurjaistja #Trauma #Lebenslang #Alkoholeinfluss #drogen #mädchen #jungs #frauen #männer #qia #heilung #therapie #begleitung #helfersystem #metoo #rituellegewalt #rituellermissbrauch

1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen