Suche
  • Maren Fromm

Meine Positionierung als Coach


Gemeinsam gehen wir deinen Weg ins Glück, um die Selbstliebe zu finden


Viele Menschen glauben, dass Glück kein erstrebenswertes Ziel darstellt. Auch ist es in der Gesellschaft nicht gerne gesehen, für sich und sein Glück zu sorgen. Die Angst, als egoistisch im abgewerteten Sinne beurteilt zu werden, ist weit verbreitet. Daher sind viele in dem Glauben, Zufriedenheit sei die Lösung, um ein gutes Leben zu führen. Ich sage nichts gegen Zufriedenheit. Es beinhaltet das Wort Frieden und das Wort Zu = hin, das ist aus meiner Sicht existentiell. Ohne inneren Frieden rennen wir in einem Hamsterrad umher, oder wie Veit Lindau so schön sagt, der sogenannten Möhre hinterher und kommen nicht zur Ruhe.

Aus meiner Sicht ist es nicht egoistisch für sich und sein Glück zu sorgen. Im Gegenteil: Je glücklicher ich in und mit mir bin, umso mehr kann ich an die Gesellschaft weitergeben. Mein Ziel der Positionierung im Coaching liegt darin, dir den Begriff Glück näherzubringen. Darüber hinaus zeige ich dir Alternativen wie Stabilität, Lebensfreude und Ressourcenorientierung.

Deine Positionierung im Leben: Glück oder Komfortzone?

Glück gibt es in unterschiedlichen Facetten. Zum einen gibt es das tiefe Glück zu sich selbst und seinem Leben. Zum anderen gibt es das Glück in kleinen Momenten, die Herz noch ein Stückchen höher springen lassen. Trägst du diese Art von Glück in dir, kommst du mit Komplikationen, sogenannten karmischen Rückstoßwellen, weitaus besser zurecht. Du kannst sie als Lehrmeister annehmen, ohne an dir als Mensch zu zweifeln. Ob beruflich oder privat oftmals bleiben Menschen in festen Positionen, in der Komfortzone, die ihnen Sicherheit gibt. Das führt jedoch nicht heraus ins Glück. Stattdessen solltest du dich fragen, was das Leben dir zeigen möchte. Um das herauszufinden, begleite ich dich auf deinem Weg.

4 Grundsätze, die das Leben dich lehrt.

Es gibt gute und schlechte Zeiten im Leben. Doch gerade die schwierigen Phasen empfinden wir oftmals als Rückschlag. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass es beides im Leben braucht: • Wir dürfen in unserem Licht strahlen und im Grunde alle Sonnenseiten des Lebens leben. • Wir dürfen demütig sein und Dankbarkeit empfinden. • Wir dürfen Wut, Trauer, Ärger, Frust und Neid empfinden. • Wir dürfen die schwierigen Zeiten im Leben als unsere größten Lehrer annehmen.

Prägungen beeinflussen deine Positionierung im Leben

Durch Geschichten, Erfahrungen, Erlebnisse und Traumata unserer Familien ist es schwierig, den Weg des Herzens und der Leidenschaft zu folgen. Wir sind zu stark durch unsere Erziehung und die Prägungen unserer Kindheit begrenzt. Auch die aktuellen politischen Entwicklungen führen dazu, dass viele Menschen vermehrt auf Sicherheit achten. Ich möchte den Menschen, die an meinem Coaching teilnehmen, bewusst machen: Jeder darf sich von Zwängen und Begrenzungen befreien!

Dabei spielt das tiefe Verstehen eine zentrale Rolle, um in die Heilung zu kommen. Das Verstehen, dass Eltern oder andere Menschen, die uns geprägt haben, keine anderen Kompetenzen und Ressourcen besaßen. Jeder Mensch ist nun in der eigenen Verantwortung, sein Leben in die Hand zu nehmen und in die Veränderung zu gehen.

Lerne loszulassen und dein Leben selbst in die Hand zu nehmen. Es ist mir ein Bedürfnis, dich als Coach auf deinem Weg zu begleiten!

So gelingt es dir, dein Leben erfolgreich zu verändern

Wie heißt es so schön: „Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst.“ Mahatma Ghandi. Die Botschaft ist klar: Es liegt an jedem selbst, etwas zu verändern. Obwohl wir in einer emotionalen, finanziellen und bildungsreichen Gesellschaft leben, orientieren wir uns häufig am Mangel. An dem, was wir nicht haben. An Menschen, die uns nicht guttun. Wenn du in deinem Leben wirklich etwas verändern möchtest, dann geh in die eigene Verantwortung und gib sie nicht mehr ab. Wichtig ist: Nimm dir Zeit und sei geduldig mit dir. Mach einen Schritt nach dem anderen. Gib nicht auf, wenn es nicht auf Anhieb funktioniert. Stelle dir außerdem folgende Fragen:

• Warum funktioniert es noch nicht? • Was hast du vergessen? • Was ist dein Ziel, wo willst du wirklich hin? • Ist es deine Absicht, genau diese Veränderung zu haben?

Du bist bereit für Veränderungen? Dann starte jetzt mit meinem Coaching!



4 Ansichten

Startseite    Impressum     Datenschutz     

©2019 by Heilpaedagogik-Coaching-Fromm. Proudly created with Wix.com