Suche
  • Maren Fromm

Die Zeit ist reif für Veränderung: Wie du in Freiheit und Selbstliebe fliegen lernst.

Lange Zeit haben wir Menschen nicht bewusst hinterfragt, welch ein Leben wir wirklich leben möchten. Eine Frage, die mit Scham und inneren Verboten besetzt war. In Gesprächen begegnet es uns immer wieder, dass wir „mit beiden Beinen auf dem Boden bleiben sollen“. Wir stoßen auf Kritik und Gegenwehr. Wir fragen uns, ob wir noch normal sind und der einzige Mensch im eigenen Umfeld, den niemand versteht.

Es kostet Kraft und Energie dennoch dranzubleiben und sich ein kraftspendendes Umfeld aufzubauen. Da aus der Historie der Verstand im Vordergrund stand, begründet aus den Überlebensstrategien der Kriegsgenerationen, ist es in den Familien oftmals schwer, neue Sichtweisen und Wege einzuschlagen. Gleichzeitig erlebe ich immer mehr Menschen, sowohl im privaten Umfeld als auch auf Online-Plattformen, die sich auf den Weg zu sich selbst begeben.

Aus eigener Erfahrung weiß ich, der Weg wird nicht einfach sein. Doch möchte ich dich ermutigen, ihn dennoch weiterzugehen. Es lohnt sich sehr!


Finde einen Wegbegleiter, der für dich genau richtig ist


Mittlerweile gibt es viele Coaches, Speaker, Therapeuten, die alle das Ziel haben, die Menschen zu erreichen. Hierbei ist es oft schwierig herauszufinden, wer ein guter Begleiter auf dem Weg ist. Wichtig ist es, mit gutem Auge, gutem Ohr und einem feinen Gespür für sich wahrzunehmen, welche Begleitung die richtige Hilfestellung gibt. Wer führt dich wirklich zu dir und wer möchte dich vielleicht in eine neue Abhängigkeit bringen, um Geld zu verdienen. Jeder Mensch darf achtsam mit sich sein.

Als Coach sehe ich meine Aufgabe darin, dich bei deiner persönlichen Entwicklung zu unterstützen, um Freiheit, Glück und Selbstliebe zu erfahren.

Der erste Schritt: Die Veränderung beginnt in dir

Viele unserer Prägungen sind so tief, dass sie auf Anhieb nur schwer zu erkennen sind. Das wurde auch in der Epigenetik nachgewiesen. Traumata werden nicht nur durch Prägung und Erziehung weitergegeben, sondern ebenso durch veränderte Gene. Mit diesem Thema hat sich Sebastian Heinzel intensiv in seinem Buch „Der Krieg in mir“ auseinandergesetzt. Von Kriegsträumen verfolgt, macht sich Sebastian auf den Weg und erforscht die Kriegsvergangenheit seines Großvaters.

Blicke ich auf mein eigenes Leben zurück, wird mir bewusst, dass ich meine Tochter in ihren ersten 10 Lebensjahren all die Zwänge, Regeln, Glaubenssätze und Prägungen weitergegeben habe. Schließlich habe ich es aus meinem Elternhaus nicht anders gekannt. Manchmal habe ich mich hinterfragt, doch war der Einfluss von außen weitaus mächtiger. Heute kann ich sagen: „Ich habe ihm die Macht gegeben!“ Es folgte ein langer Lern- und Entwicklungsprozess, der mein Leben lang anhalten wird. Ich sehe es als meine Aufgabe, alte Bänder zu lösen, um meiner Tochter ein Vorbild zu sein. Auf diese Weise darf sie lernen, dass nicht alles bleiben muss, wie bisher. Nichtsdestotrotz muss sie in die eigene Verantwortung kommen und überprüfen, welche Werte zu ihrem Leben passen und welche nicht.

Die wirkliche Veränderung beginnt in dir! Gehe in die eigene Verantwortung und lerne, den Einflüssen von außen keine Macht zu geben. Du hältst die Fäden zu deinem persönlichen Glück in der Hand. Ich helfe dir dabei, die richtigen auf deinem Weg zu ziehen.

Wir dürfen unser Leben lang wachsen!

Vielleicht kommt dir folgender Gedanke bekannt vor: „Jetzt bin ich endlich bei mir und meinen Zielen angekommen und lebe das Leben, das ich will.“ Kaum zu Ende gedacht, kommt schon eine Rückstoßwelle. Sei es Menschen, die du als anstrengend erlebst, die dich herausfordern und dir deine Schattenseiten aufzeigen oder eine Situation, die sich immer wiederholt. Statt in ein tiefes Loch zu fallen, müssen wir uns bewusst machen, dass niemand anderes schuld an unserem „Leid“ ist. Ja, unser Leben hat uns geprägt. Doch liegt es in unserer Hand, was wir daraus machen. Wir dürfen erwachsen werden und die Verantwortung für unser jetziges Leben übernehmen. Tun wir das nicht, dann geschieht, aus meiner Sicht, keine Entwicklung. Außerdem werden die Traumata an weitere Generationen übergeben. Es ist notwendig in unserem Gehirn neue Strukturen zu schaffen, die innere Stressfaktoren deaktivieren.

Ich wünsche mir, dich auf deiner persönlichen Reise zu dir selbst begleiten zu dürfen. Ich gebe dir all mein Wissen mit an die Hand, damit du in Freiheit und Selbstliebe fliegen kannst. Wenn auch du diesen Weg gemeinsam mit mir gehen möchtest, dann freue ich mich, dich kennenzulernen!


12 Ansichten

Startseite    Impressum     Datenschutz     

©2019 by Heilpaedagogik-Coaching-Fromm. Proudly created with Wix.com